Aktivitšten-‹bersicht 

Angewandter Klimaschutz – SchülerInnen bauten Solaranlage für Brucker Sportanlage  (26 - 28. Sep. 2018)

Von 26. bis 28. September fand in der NMS Bruck/Mur ein vom Land Steiermark und der Stadtgemeinde Bruck/Mur finanziertes und vom Klimabündnis Steiermark in enger Kooperation mit der Energieagentur Weststeiermark durchgeführtes Solarcamp statt.

Insgesamt 39 SchülerInnen im Alter von 13 bis 14 Jahren der 4ab der NMS Bruck/Mur nahmen an diesem Solarcamp teil. In 2 Tagen wurden im Sinne eines umsetzungsorientierten Programms unter fachmännischer Anleitung je 2 thermische Solaranlagen in der Größe von je 8 m² erbaut. Die Anlage wird in weiterer Folge am Dach des Sporthauses beim Murinselstadion montiert werden und für die klimafreundliche Wasseraufbereitung sorgen. Rund um den Bau der Anlage erhielten die SchülerInnen durch verschiedene Workshops und einer Exkursion zum nahegelegenen Wasserkraftwerk der Stadtwerke Bruck/Mur die Möglichkeit, ihr Wissen zum Thema Energie und Klima zu vertiefen.

Ziel des Projektes war es, die SchülerInnen und LehrerInnen für die Themen globaler Klimawandel, erneuerbare Energie und nachhaltige Energiewirtschaft in erlebnisorientierter Art und Weise zu sensibilisieren. Durch das abwechslungsreiche und praxisorientierte Programm bot dieses Camp ein breites Spektrum an Information und Aktion.

Beim Abschlussfest am 28. September präsentierten die SchülerInnen ihr Projekt und die beiden selbstgebauten Kollektoren stolz den zahlreich erschienenen Ehrengästen, wie LR Anton Lang, Bezirkshauptmann von Bruck-Mürzzuschlag Bernd Preiner, Pflichtschulinspektor Claus Kastner, Mag. Friedrich Hofer, Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger, Mag.a Unger Elisabeth vom Klimabündnis Steiermark und der Presse.

Feierliche Eröffnung durch Schüler unserer Schule

Ehrengäste: Landesrat Anton Lang, Pflichtschulinspektor Claus Kastner, Bezirkshauptmann Bruck-Mürzzuschlag Bernd Preiner, Mag. Friedrich Hofer, Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger und Mag.a Elisabeth Unger (2. Reihe ganz rechts)

Anika, Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger, Sarah

Landesrat Anton Lang, Anamaria

Mareen, Mag.a Elisabeth Unger vom Klimabündnis Steiermark und Celine

Safa, Fr. Piller, Hr. Fellegger und Maximilian

Herstellung des Kollektors: Zelal und Denise beim Löten unter fachlicher Anleitung von Hrn. Karl Waltersdorfer

Urkundenübergabe an Laura durch Landesrat Anton Lang und der Brucker Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger

Teilnehmende SchülerInnen und Ehrengäste mit einem der hergestellten Kollektoren

 

Bericht: Mag.a Unger Elisabeth
Fotos: Mag.a Unger Elisabeth, Gerold Adolf

 

 Aktivitšten-‹bersicht   Zum Seitenanfang